Akkordeonorchester Neuburg e.V. stellt sich vor:

Das Akkordeon - Orchester Neuburg e. V. wurde 1969 gegründet, besteht also seit nunmehr 47 Jahren und ist somit ein Verein, der sich einen festen Platz in der Orchesterszene der Vorderpfalz und auch im benachbarten Baden gesichert hat. Aktivitäten in der örtlichen Kulturgemeinde, in der Region sowie in Baden beim Patenverein des HHV Muggensturm haben die Gruppe bekannt gemacht. Hier können Sie sich über die kommenden Auftritte informieren, doch nicht nur bei den Auftritten, auch intern ist man eine Einheit und zieht an einem Strang, was natürlich die Gemeinschaft und auch das musikalische Weiterkommen fördert. In den  vergangenen Auftritten sind alle Konzerte und sonstige Aktivitäten dokumentiert, an und bei denen wir spielerisch aktiv teilgenommen haben.

Auch an die Jugendarbeit wird gedacht, so existiert als Dauereinrichtung ein Jugendorchester neben dem 1. Orchester, damit immer wieder Spieler integriert werden können und der Klangkörper weiter wachsen kann. Der Verein wird zur Zeit geführt von Manuel Zoller als 1. Vorstand. Er ist der gute Geist des Vereins und Ansprechpartner für alle Fälle: Tel. 07273/8997072

Die musikalische Leitung des Jugendorchesters und die des 1. Orchesters liegt in den Händen von Peter Kremer aus Berg, der den Verein musikalisch seit September 1995 leitet. Die Proben sind Montag um 19.15 Uhr für das Jugendorchester, und 20.00 Uhr für das 1. Orchester. Daneben arbeiten Gerd David und Sibylle Gladis auch noch in der Schülerausbildung, womit das musikalische Team komplett wäre.

Ich habe dieser Seite eine Vereinschronik beigefügt, die bis zum Jahr 1993, also dem 25-jährigen Bestehen reicht, ab dann ist alles in den vergangenen Auftritten und dem Vereinsleben dokumentiert. Die meisten der Aktiven, mich eingeschlossen, haben diese Zeit nicht miterlebt oder haben nur noch vage Erinnerungen. Darum ist es sehr interessant, mal in die Anfänge des Vereins zu schauen, auch gibt es da interessante Bilder zu sehen...

In dem Link Vereinsleben werden alle Aktivitäten aufgeführt, die wir außerhalb unserer Auftritte so machen und auch die Verwaltung betreffen. Von den Vorstandswahlen über Vereinsausflüge und Fasching bis Grillfesten, Probewochenenden für Konzerte, auch die gemeinsamen Aktivitäten mit Muggensturm und was sonst noch im Verein passiert...

Auf keinen Fall darf man die anderen aktiven und passiven Mitglieder vergessen, die immer dann mit Rat und Tat da sind, wenn es Arbeit gibt, sei es bei den Vorbereitungen zu einem Konzert, Probewochenende, Grillfest ...usw. Besondere Auftritte werden auch gemeinsam mit anderen Orchestern praktiziert, wie mit dem Orchester der Musikschule Kandel eV. beim Südpfalztreffen oder der HHV Muggensturm zum Beispiel, was natürlich auch seine Reize hat und für die Gruppe Gott sei Dank ohne Probleme ist.

Anfang Januar 2008 wurde eine neue Gruppe aus der Taufe gehoben, die Traditionsgruppe oder auch Vorstadtmusikanten genannt. Sie hat das Ziel, alle Spieler zum gemeinsamen musizieren zu bewegen, gleich welchen Alters oder welchen Instruments. Es wird viel gelacht, und trotzdem wird mit dem nötigen Biss geprobt, um musikalisch gut dazustehen. Der Start verlief viel versprechend, und immer wieder kommen neue Spieler und Spielerinnen dazu denen die Freude am musizieren förmlich anzusehen ist. Probe ist Montag Abend 14-tägig ab 21.00Uhr mit meist offenem Ende......

Ein Bild des 1. Orchesters am Konzertabend des 5.10.2013 in Neuburg beim Gemeinschaftskonzert mit den Muggensturmer Spielern und dem Jugendorchester Neuburg sowie den Vorstadtmusikanten Neuburg. Rechts Dirigent Thomas Krumm von Muggensturm, links Peter Kremer von Neuburg.